Bei­der­wand, die oder das

Wortart:
Substantiv, feminin, oder Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
Beiderwand

Rechtschreibung

Worttrennung
Bei|der|wand

Bedeutung

grobes, auf beiden Seiten gleich aussehendes Gewebe, besonders für Trachten, Schürzen, Vorhänge u. a.

Herkunft

zu -wand wie in Gewand, Leinwand, ursprünglich = beiderlei Gewand (nämlich aus Leinen und Wolle)

Grammatik

die Beiderwand; Genitiv: der Beiderwand, auch: das Beiderwand; Genitiv: des Beiderwand[e]s

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?