Alu­hut, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Aluhut

Rechtschreibung

Worttrennung
Alu|hut

Bedeutungen (2)

  1. aus (mehreren Lagen) Metallfolie (und weiteren Materialien) bestehende Kopfbedeckung, die vorgeblich gegen bestimmte Einflüsse wie Telepathie, Strahlungen usw. schützt
    Gebrauch
    Science-Fiction, Verschwörungserzählungen
    Beispiele
    • Wutbürger mit Aluhüten
    • eine Verbindung aus Paranoia und Aluhut
  2. männliche oder weibliche Person, die Verschwörungserzählungen o. Ä. anhängt
    Gebrauch
    umgangssprachlich abwertend
    Beispiele
    • konspirative, verwirrte Aluhüte
    • Aluhüten eine, keine Bühne bieten
    • sie, er ist so ein Aluhut (realitätsferner, verblendeter Mensch)

Herkunft

zuerst 1927 in einer Science-Fiction-Geschichte des britischen Biologen und Schriftstellers Julian Huxley erwähnt

Grammatik

der Aluhut; Genitiv: des Aluhut[e]s, Plural: die Aluhüte

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?