Suche nach “erachten” 37 Treffer

er­ach­ten

erachten Worttrennung: er|ach|ten Beispiel: jemanden als oder für geeignet erachten aufgrund von Überlegungen eine bestimmte Meinung von etwas haben; fü

Zum vollständigen Artikel

Er­ach­ten

Erachten Worttrennung: Er|ach|ten Wendungen, Redensarten, Sprichwörter meinem Erachten nach/nach meinem Erachten/meines Erachtens ( meiner Meinung, Ansicht nach: meine

Zum vollständigen Artikel

rech­tens

rechtens Worttrennung: rech|tens Wendungen, Redensarten, Sprichwörter rechtens sein ( rechtmäßig sein: die Mieterhöhung zum 1. des Monats ist rec

Zum vollständigen Artikel

klein­schrei­ben

kleinschreiben Worttrennung: klein|schrei|ben Beispiele: das Wort wird kleingeschrieben; Rücksichtnahme wird hier kleingeschrieben; aber sie hat immer sehr klein (in kleiner

Zum vollständigen Artikel

ver­stan­des­mä­ßig

verstandesmäßig Worttrennung: ver|stan|des|mä|ßig auf dem Verstand beruhend, vom Verstand bestimmt den Verstand betreffend; intellektuell

Zum vollständigen Artikel

ach­ten

achten Worttrennung: ach|ten jemandem Achtung entgegenbringen; jemanden respektieren jemandem, einer Sache Beachtung, Aufmerksamkeit schenken; jemanden, ei

Zum vollständigen Artikel

be­fin­den

befinden Worttrennung: be|fin|den Beispiele: befunden; den Plan für gut befinden; sich befinden sich an einem bestimmten Ort aufhalten; (an einem bestim

Zum vollständigen Artikel

in­ter­pre­tie­ren

interpretieren Worttrennung: in|ter|pre|tie|ren einen Text, ein literarisches Werk, eine Aussage o. Ä. inhaltlich erklären, erläutern, deuten

Zum vollständigen Artikel

ein­schät­zen

einschätzen Worttrennung: ein|schät|zen Beispiel: sich einschätzen in bestimmter Weise beurteilen, bewerten vorläufig, durch eine Sch&au

Zum vollständigen Artikel

be­ur­tei­len

beurteilen Worttrennung: be|ur|tei|len über jemanden, etwas ein Urteil abgeben Beispiele jemanden, etwas falsch, richtig beurteilen jemandes Arbeit, Leistung beurteilen

Zum vollständigen Artikel

An­schau­ung

Anschauung Worttrennung: An|schau|ung grundsätzliche Meinung, Betrachtungsweise das Anschauen, Betrachten; Meditation Vorstellung, Eindruck

Zum vollständigen Artikel

Mei­nung

Meinung Worttrennung: Mei|nung persönliche Ansicht, Überzeugung, Einstellung o. Ä., die jemand in Bezug auf jemanden, etwas hat (und die sein Urteil

Zum vollständigen Artikel

Da­für­hal­ten

Dafürhalten Worttrennung: Da|für|hal|ten Meinung, Auffassung Beispiel nach meinem Dafürhalten ist die angedachte Lösung ineffektiv Synonyme zu Dafürhal

Zum vollständigen Artikel

ab­schät­zen

abschätzen Worttrennung: ab|schät|zen (nach Größe, Menge usw.) prüfend schätzen, veranschlagen, taxieren nach bestimmten Gesichtspunk

Zum vollständigen Artikel

er­bli­cken

erblicken Worttrennung: er|bli|cken (gehoben) mit den Augen [plötzlich oder unvermutet] wahrnehmen, erfassen jemanden, etwas als jemanden, etwas ansehen, b

Zum vollständigen Artikel

ur­tei­len

urteilen Worttrennung: ur|tei|len ein Urteil [über jemanden, etwas] abgeben, seine Meinung äußern sich nach etwas, auf einen bestimmten Ei

Zum vollständigen Artikel

deu­ten

deuten Worttrennung: deu|ten (mit dem Finger, einem Gegenstand) auf etwas zeigen, hinweisen etwas erkennen, erwarten lassen; auf etwas hinweisen, hindeuten

Zum vollständigen Artikel

ta­xie­ren

taxieren Worttrennung: ta|xie|ren (umgangssprachlich) schätzen (als Sachverständiger) den [Zeit-, Markt]wert von etwas ermitteln, bestimmen; sch

Zum vollständigen Artikel

auf­fas­sen

auffassen Worttrennung: auf|fas|sen etwas in einer bestimmten Weise verstehen, auslegen, deuten mit dem Verstand aufnehmen, erfassen, begreifen Syno

Zum vollständigen Artikel

emp­fin­den

empfinden Worttrennung: emp|fin|den Beispiele: du empfandst; du empfändest; empfunden; empfind[e]! (als einen über die Sinne vermittelten Reiz) wahrnehm

Zum vollständigen Artikel
↑ Nach oben