skru­pel­los

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: skru|pel|los

Bedeutungsübersicht

keine Skrupel habend; gewissenlos

Beispiele

  • skrupellose Geschäftemacher
  • skrupelloser Machtmissbrauch
  • skrupellos handeln

Synonyme zu skrupellos

bedenkenlos, bösartig, böse, brutal, erbarmungslos, gefühllos, gemein, gewissenlos, gnadenlos, grausam, hemmungslos, herzlos, mitleidlos, niederträchtig, ohne Hemmungen/Skrupel, schamlos, unbarmherzig, unmenschlich, verbrecherisch; (gehoben) frevelhaft, perfide, ruchlos, schändlich, übel, verachtenswert, verwerflich; (umgangssprachlich) abgebrüht, kaltschnäuzig; (abwertend) infam, rücksichtslos, schuftig, schurkisch

Aussprache

Betonung: skrupellos
Lautschrift: [ˈskruːpl̩loːs]

Blättern

↑ Nach oben