pla­to­nisch

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: pla|to|nisch
Beispiele: platonische (geistige) Liebe; platonisches Jahr; die platonischen Schriften [Regel 89] und [Regel 135]

Bedeutungsübersicht

  1. die Philosophie Platons betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend
  2. (bildungssprachlich) nicht sinnlich, rein seelisch-geistig

Synonyme zu platonisch

nicht sinnlich, rein seelisch-geistig, unkörperlich, unsinnlich

Aussprache

Betonung: platonisch

Grammatik

Steigerungsformen

Positiv platonisch
Komparativ platonischer
Superlativ am platonischsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ - platonischer - platonische - platonisches - platonische
Genitiv - platonischen - platonischer - platonischen - platonischer
Dativ - platonischem - platonischer - platonischem - platonischen
Akkusativ - platonischen - platonische - platonisches - platonische

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ der platonische die platonische das platonische die platonischen
Genitiv des platonischen der platonischen des platonischen der platonischen
Dativ dem platonischen der platonischen dem platonischen den platonischen
Akkusativ den platonischen die platonische das platonische die platonischen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv
Nominativ kein platonischer keine platonische kein platonisches keine platonischen
Genitiv keines platonischen keiner platonischen keines platonischen keiner platonischen
Dativ keinem platonischen keiner platonischen keinem platonischen keinen platonischen
Akkusativ keinen platonischen keine platonische kein platonisches keine platonischen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. die Philosophie Platons betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend

    Herkunft

    griechisch Platōnikós

    Beispiel

    die platonische Tradition
  2. nicht sinnlich, rein seelisch-geistig

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • platonische Liebe
    • eine rein platonische Beziehung

Blättern

↑ Nach oben