nei­disch

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: nei|disch

Bedeutungsübersicht

von Neid bestimmt, geleitet oder eine entsprechende Haltung erkennen lassend

Beispiele

  • ein neidischer Kollege
  • neidische Blicke
  • auf jemanden neidisch sein, werden

Synonyme zu neidisch

eifersüchtig, missgünstig, neiderfüllt, neidvoll, voller Neid; (schweizerisch) neidhaft; (umgangssprachlich) scheel, schiefmäulig; (norddeutsch umgangssprachlich) gnietschig; (landschaftlich) neidig; (veraltend) scheelsüchtig; (veraltet) abgünstig, livid

Aussprache

Betonung: neidisch🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) nīdisch

Blättern

↑ Nach oben