Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

mar­gi­nal

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: mar|gi|nal

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) am Rande liegend; nicht unmittelbar wichtig; geringfügig
  2. (Psychologie, Soziologie) in einer Grenzstellung befindlich; nicht fest einem bestimmten Bereich zuzuordnen
  3. (Botanik) (von Samenanlagen) am Rande eines Fruchtblattes angeordnet

Synonyme zu marginal

belanglos, geringfügig, nebensächlich, unbedeutend, unerheblich, unwichtig, wertlos, zweitrangig

Aussprache

Betonung: marginal

Herkunft

zu lateinisch margo = Rand

Grammatik

Steigerungsformen

Positivmarginal
Komparativmarginaler
Superlativam marginalsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-marginaler-marginale-marginales-marginale
Genitiv-marginalen-marginaler-marginalen-marginaler
Dativ-marginalem-marginaler-marginalem-marginalen
Akkusativ-marginalen-marginale-marginales-marginale

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdermarginalediemarginaledasmarginalediemarginalen
Genitivdesmarginalendermarginalendesmarginalendermarginalen
Dativdemmarginalendermarginalendemmarginalendenmarginalen
Akkusativdenmarginalendiemarginaledasmarginalediemarginalen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinmarginalerkeinemarginalekeinmarginaleskeinemarginalen
Genitivkeinesmarginalenkeinermarginalenkeinesmarginalenkeinermarginalen
Dativkeinemmarginalenkeinermarginalenkeinemmarginalenkeinenmarginalen
Akkusativkeinenmarginalenkeinemarginalekeinmarginaleskeinemarginalen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. am Rande liegend; nicht unmittelbar wichtig; geringfügig

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    ein marginales Thema
  2. in einer Grenzstellung befindlich; nicht fest einem bestimmten Bereich zuzuordnen

    Herkunft

    englisch marginal

    Gebrauch

    Psychologie, Soziologie

    Beispiel

    marginale Persönlichkeit
  3. (von Samenanlagen) am Rande eines Fruchtblattes angeordnet

    Gebrauch

    Botanik

Blättern

↑ Nach oben