her­rich­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: her|rich|ten

Bedeutungsübersicht

    1. etwas durch vorbereitende Maßnahmen in einen solchen Zustand bringen, dass es benutzt werden kann
    2. durch Reparaturen o. Ä. in einen gebrauchsfertigen Zustand bringen
    3. (landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch) hinlegen, bereitlegen, zurechtlegen
  1. (landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch) sich zu einem bestimmten Anlass zurechtmachen

Synonyme zu herrichten

  • sich ankleiden, sich ausstaffieren, sich [fein/gut/schick] anziehen, sich fein machen, sich fertig machen, sich frisieren, sich herausputzen, sich schick machen, sich schminken/schmücken, sich zurechtmachen; (gehoben) Toilette machen; (umgangssprachlich) sich in Schale werfen/schmeißen; (umgangssprachlich, oft abwertend) sich schniegeln; (Jargon) sich stylen
  • bereiten, [gebrauchs]fertig machen, in Ordnung bringen, vorbereiten, zubereiten; adaptieren; (umgangssprachlich) auf Vordermann bringen, zurechtmachen; (österreichisch umgangssprachlich) zusammenrichten; (besonders süddeutsch, österreichisch, schweizerisch) richten; (landschaftlich) vorrichten; (landschaftlich, Fachsprache) zurichten; (Seemannssprache, sonst umgangssprachlich) flottmachen; (veraltet) aptieren
  • ausbessern, reparieren; (bildungssprachlich) restaurieren; (umgangssprachlich) aufmöbeln, aufpeppen

Aussprache

Betonung: herrichten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich richte herich richte her 
 du richtest herdu richtest her richt her, richte her!
 er/sie/es richtet herer/sie/es richte her 
Pluralwir richten herwir richten her 
 ihr richtet herihr richtet her 
 sie richten hersie richten her 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich richtete herich richtete her
 du richtetest herdu richtetest her
 er/sie/es richtete herer/sie/es richtete her
Pluralwir richteten herwir richteten her
 ihr richtetet herihr richtetet her
 sie richteten hersie richteten her
Partizip I herrichtend
Partizip II hergerichtet
Infinitiv mit zu herzurichten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. etwas durch vorbereitende Maßnahmen in einen solchen Zustand bringen, dass es benutzt werden kann

      Beispiel

      ein Zimmer für den Gast herrichten
    2. durch Reparaturen o. Ä. in einen gebrauchsfertigen Zustand bringen

      Beispiel

      er hat das Dach wieder hergerichtet
    3. hinlegen, bereitlegen, zurechtlegen

      Gebrauch

      landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch

      Beispiel

      sie richtete ihm das Frühstück her
  1. sich zu einem bestimmten Anlass zurechtmachen (2)

    Grammatik

    sich herrichten

    Gebrauch

    landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch

    Beispiele

    • sich für den Theaterbesuch herrichten
    • wie hast du dich denn hergerichtet? (in was für einem merkwürdigen Aufzug erscheinst du denn?)

Blättern

↑ Nach oben