ab­tren­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|tren|nen

Bedeutungsübersicht

    1. (An-, Festgenähtes) von etwas trennen, lösen
    2. (an einer dafür vorgesehenen Stelle) von etwas loslösen
    3. (ein Körperglied, einen Körperteil) [gewaltsam] vom Körper trennen
    1. von jemandem, etwas räumlich trennen
    2. (einen Teil eines Raumes, Gebietes von dem anderen) trennen

Synonyme zu abtrennen

Aussprache

Betonung: ạbtrennen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich trenne abich trenne ab 
 du trennst abdu trennest ab trenn ab, trenne ab!
 er/sie/es trennt aber/sie/es trenne ab 
Pluralwir trennen abwir trennen ab 
 ihr trennt abihr trennet ab 
 sie trennen absie trennen ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich trennte abich trennte ab
 du trenntest abdu trenntest ab
 er/sie/es trennte aber/sie/es trennte ab
Pluralwir trennten abwir trennten ab
 ihr trenntet abihr trenntet ab
 sie trennten absie trennten ab
Partizip I abtrennend
Partizip II abgetrennt
Infinitiv mit zu abzutrennen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (An-, Festgenähtes) von etwas trennen, lösen

      Beispiel

      die Knöpfe, die Ärmel abtrennen
    2. (an einer dafür vorgesehenen Stelle) von etwas loslösen

      Beispiel

      die Quittung, den Kassenzettel [vom Block], eine Briefmarke vom Bogen abtrennen
    3. (ein Körperglied, einen Körperteil) [gewaltsam] vom Körper trennen

      Beispiel

      bei dem Unfall wurde ihm ein Bein abgetrennt
    1. von jemandem, etwas räumlich trennen

      Beispiel

      von der Truppe abgetrennt werden
    2. (einen Teil eines Raumes, Gebietes von dem anderen) trennen

      Beispiele

      • ein Vorhang trennt einen Teil des Raumes ab
      • <in übertragener Bedeutung>: einen Anklagepunkt von dem Hauptverfahren abtrennen (Rechtssprache; gesondert behandeln)

Blättern

↑ Nach oben