Duden Suchbox

Portier

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/770373/revisions/1310199/view


Por­ti­er, der

Wortart: Substantiv, maskulin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Por|ti|er

Synonyme zu Portier

Concierge, Pförtner, Türsteher; (scherzhaft) Zerberus; (veraltet) Türhüter

Aussprache

Lautschrift:
[pɔrˈti̯eː] 

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

, österreichisch: […ˈtiːɐ̯]

Herkunft

französisch portier < spätlateinisch portarius = Türhüter, zu lateinisch porta, ↑Pforte

Grammatik

der Portier; Genitiv: des Portiers, Plural: die Portiers […ˈti̯eːs, selten: …ˈtiːɐ̯s] und (österreichisch meist:) Portiere […ˈtiːrə]

Bedeutungen und Beispiele

  1. jemand, der in einem Hotel, großen [Wohn]gebäude o. Ä. auf Kommende und Gehende achtet bzw. sie hinein- oder hinauslässt, Auskünfte gibt usw.

    Beispiel

    der Portier des Hotels
  2. Hausmeister

    Gebrauch

    veraltend

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Richtiges und gutes Deutsch

lieferbar in ca. 2-6 Tagen
ab 19,95 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts