Molch, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Molch

Bedeutungsübersicht

    1. im Wasser lebender Schwanzlurch
    2. (veraltend, oft abwertend) Mann, Kerl
  1. (Technikjargon) pfropfenartiges Gerät zur Reinigung von Rohrleitungen, das vom Flüssigkeitsstrom mitgerissen wird

Synonyme zu Molch

Kerl, Lurch

Aussprache

Betonung: Mọlch

Herkunft

spätmittelhochdeutsch molch, zu mittelhochdeutsch mol(le), althochdeutsch mol = Salamander, Eidechse, Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Molch; Genitiv: des Molch[e]s, Plural: die Molche

Blättern

↑ Nach oben