Mes­sing, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Mes|sing

Bedeutungsübersicht

hell- bis rotgelbe Legierung aus Kupfer und Zink, die u. a. zu Schmuckwaren, Kunstgegenständen, Rohren, Armaturen, Konstruktionsteilen verarbeitet wird

Beispiele

  • Messing gießen
  • Klinken aus Messing

Aussprache

Betonung: Mẹssing🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch messinc, Herkunft ungeklärt

Grammatik

das Messing; Genitiv: des Messings, (Sorten:) Messinge
  Singular Plural
Nominativ das Messing die Messinge
Genitiv des Messings der Messinge
Dativ dem Messing den Messingen
Akkusativ das Messing die Messinge

Blättern

↑ Nach oben