Duden Suchbox

Gneis

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/776794/revisions/1175264/view


Gneis, der

Wortart: Substantiv, maskulin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Gneis

Bedeutung

im Wesentlichen aus Quarz, Feldspat und Glimmer bestehendes Gestein

Aussprache

Betonung:
Gne̲i̲s

Herkunft

Herkunft ungeklärt, vielleicht zu mittelhochdeutsch g(a)neist = Funke, nach dem funkelnden Glanz

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Gneis die Gneise
Genitiv des Gneises der Gneise
Dativ dem Gneis den Gneisen
Akkusativ den Gneis die Gneise

Blättern

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts