Fee, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Fee

Bedeutungsübersicht

schönes, den Menschen meist wohlwollend gegenüberstehendes weibliches Märchenwesen, das mit Zauberkraft ausgestattet ist

Beispiele

  • eine gute, böse Fee
  • <in übertragener Bedeutung>: Tante Liese war unser Schutzengel und unsere gute Fee

Aussprache

Betonung: Fee🔉

Herkunft

französisch fée = Fee, Zauberin < vulgärlateinisch Fata = Schicksalsgöttin, Fee, zu lateinisch fatum, Fatum

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Fee die Feen
Genitiv der Fee der Feen
Dativ der Fee den Feen
Akkusativ die Fee die Feen

Blättern

↑ Nach oben