Duden Suchbox

Ellbogen

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/793306/revisions/1335380/view


Ell­bo­gen, der

Wortart: Substantiv, maskulin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Ell|bo|gen
Verwandte Form:
Ellenbogen

Bedeutung

(bei gebeugtem Arm vorspringender) Knochenfortsatz der Elle am Ellbogengelenk
© Bibliographisches Institut, Berlin
© Bibliographisches Institut, Berlin

Beispiele

  • sich auf die Ellbogen stützen
  • ich habe mir den Ellbogen gestoßen

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

seine Ellbogen [ge]brauchen (sich rücksichtslos durchsetzen)

Aussprache

Betonung:
Ẹllbogen

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch el(l)enboge, althochdeutsch el(l)inbogo, zu ↑Elle

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Ellbogen die Ellbogen
Genitiv des Ellbogens der Ellbogen
Dativ dem Ellbogen den Ellbogen
Akkusativ den Ellbogen die Ellbogen

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

lieferbar in 2-6 Tagen
ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts