Der Medio­punkt

Wir stellen Ihnen ein altes diakritisches Zeichen vor, das in der sogenannten Leichten Sprache wieder zum Einsatz kommt: den Mediopunkt.

Da es bei Texten in Leichter Sprache darum geht, den Lesenden für komplexe Wortstrukturen eine Lesehilfe zu geben und somit das Textverständnis zu erleichtern, wird häufig mit Bindestrich oder Mediopunkt gearbeitet. Beim Mediopunkt handelt es sich um ein sehr altes diakritisches Zeichen, das bis zur Erfindung und Durchsetzung des Wortzwischenraums genutzt wurde, um Wörter voneinander zu trennen.

In Leichter Sprache ist er dem Bindestrich in bestimmten Fällen vorzuziehen, da Letzterer, wenn er abweichend von den Rechtschreibregeln angewendet wird, oftmals zu Wortbildern führt, die in der Standardsprache nicht vorkommen und verwirrend wirken können: Schub-Lade – Schub·lade; Geburts-Datum – Geburts·datum; Sach-Verständiger – Sach·verständiger.

Darstellbar ist der Mediopunkt auf dem PC mit der Tastenkombination ALT + 0183.

Alle Artikel in Zeichensetzung (46)

Der Bindestrich in mehr­teiligen Substantiven

In diesem Artikel befassen wir uns mit der Verwendung des Bindestrichs in mehrteiligen Substantiven aus dem Englischen, wodurch es schnell zu Bindestrich-Ungetümen kommen kann.

Komma­setzung bei formel­haften verkürzten Neben­sätzen

In diesem Artikel geht es um die Kommasetzung bei formelhaften verkürzten Nebensätzen. Aber wann ist ein verkürzter Nebensatz formelhaft und wann nicht?