nächst­mög­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: nächst|mög|lich
Beispiele: zum nächstmöglichen Termin; nicht korrekt: nächstmöglichst

Bedeutungsübersicht

sich als nächste Möglichkeit bietend, als allererste Möglichkeit ergebend

Beispiele

  • der nächstmögliche Termin
  • Arbeitsbeginn: nächstmöglich

Aussprache

Betonung: nächstmöglich

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-nächstmöglicher-nächstmögliche-nächstmögliches-nächstmögliche
Genitiv-nächstmöglichen-nächstmöglicher-nächstmöglichen-nächstmöglicher
Dativ-nächstmöglichem-nächstmöglicher-nächstmöglichem-nächstmöglichen
Akkusativ-nächstmöglichen-nächstmögliche-nächstmögliches-nächstmögliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdernächstmöglichedienächstmöglichedasnächstmöglichedienächstmöglichen
Genitivdesnächstmöglichendernächstmöglichendesnächstmöglichendernächstmöglichen
Dativdemnächstmöglichendernächstmöglichendemnächstmöglichendennächstmöglichen
Akkusativdennächstmöglichendienächstmöglichedasnächstmöglichedienächstmöglichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinnächstmöglicherkeinenächstmöglichekeinnächstmöglicheskeinenächstmöglichen
Genitivkeinesnächstmöglichenkeinernächstmöglichenkeinesnächstmöglichenkeinernächstmöglichen
Dativkeinemnächstmöglichenkeinernächstmöglichenkeinemnächstmöglichenkeinennächstmöglichen
Akkusativkeinennächstmöglichenkeinenächstmöglichekeinnächstmöglicheskeinenächstmöglichen

Blättern

↑ Nach oben