land­schaft­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: land|schaft|lich

Bedeutungsübersicht

  1. die Landschaft betreffend, für sie charakteristisch, zu ihr gehörend
  2. die besonderen sprachlichen Eigentümlichkeiten, die Sprechweise der Bewohner eines bestimmten Gebietes betreffend, für diese Sprechweise charakteristisch, zu ihr gehörend

Synonyme zu landschaftlich

mundartlich, provinziell

Aussprache

Betonung: lạndschaftlich🔉

Grammatik

Steigerungsformen

Positiv landschaftlich
Komparativ landschaftlicher
Superlativ am landschaftlichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ - landschaftlicher - landschaftliche - landschaftliches - landschaftliche
Genitiv - landschaftlichen - landschaftlicher - landschaftlichen - landschaftlicher
Dativ - landschaftlichem - landschaftlicher - landschaftlichem - landschaftlichen
Akkusativ - landschaftlichen - landschaftliche - landschaftliches - landschaftliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ der landschaftliche die landschaftliche das landschaftliche die landschaftlichen
Genitiv des landschaftlichen der landschaftlichen des landschaftlichen der landschaftlichen
Dativ dem landschaftlichen der landschaftlichen dem landschaftlichen den landschaftlichen
Akkusativ den landschaftlichen die landschaftliche das landschaftliche die landschaftlichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv
Nominativ kein landschaftlicher keine landschaftliche kein landschaftliches keine landschaftlichen
Genitiv keines landschaftlichen keiner landschaftlichen keines landschaftlichen keiner landschaftlichen
Dativ keinem landschaftlichen keiner landschaftlichen keinem landschaftlichen keinen landschaftlichen
Akkusativ keinen landschaftlichen keine landschaftliche kein landschaftliches keine landschaftlichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. die Landschaft (1) betreffend, für sie charakteristisch, zu ihr gehörend

    Beispiel

    die landschaftlichen Gegebenheiten, Bedingungen, Gebräuche
  2. die besonderen sprachlichen Eigentümlichkeiten, die Sprechweise der Bewohner eines bestimmten Gebietes betreffend, für diese Sprechweise charakteristisch, zu ihr gehörend

    Beispiele

    • landschaftliche Wörter
    • eine landschaftliche Ausdrucksweise
    • der landschaftliche Gebrauch eines Wortes

Blättern

↑ Nach oben