Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

herausschlagen

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/803813/revisions/1292550/view


he­r­aus­schla­gen

Wortart: starkes Verb

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung:
he|raus|schla|gen
Alle Trennmöglichkeiten:
he|r|aus|schla|gen

Synonyme zu herausschlagen

sich aneignen, erfechten, erjagen, erkämpfen, erringen, erzwingen, gewinnen, in Besitz bringen, schinden, schlagen, sich verschaffen; (gehoben) erstreiten, ertrotzen; (umgangssprachlich) absahnen, an sich bringen, durchboxen, durchdrücken, durchkriegen, einhamstern, einheimsen, einkassieren, einsacken, ergattern, heraushauen, herausholen, herausschinden, kassieren, raushauen, rausholen; (salopp) abgreifen, abstauben, abzocken; (umgangssprachlich, oft abwertend) einstecken, einstreichen, scheffeln; (altertümelnd) ertrutzen

Aussprache

Betonung:
hera̲u̲sschlagen
Lautschrift:
[hɛˈra͜usʃlaːɡn̩]

Bedeutungen und Beispiele

    1. durch Schlagen aus etwas entfernen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      eine Zwischenwand herausschlagen
    2. durch Schlagen entstehen lassen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      Funken aus einem Stein herausschlagen
  1. aus etwas hierher nach draußen schlagen, dringen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    Feuer schlug aus dem Dachstuhl heraus
  2. mit Geschick, Schlauheit aus, bei einer Sache für sich gewinnen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Herkunft

    ursprünglich = durch Prägeschlag viele Münzen aus einem Stück Metall anfertigen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • eine Menge Geld, einen Vorteil herausschlagen
    • aus allem das Beste herausschlagen

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts