Suche nach “sondern” 659 Treffer

Besonderheiten von sondern

Eins gleich vorweg: Obwohl es fast von jeder Interpunktionsregel eine Ausnahme gibt, existieren doch ein paar Fälle, die Sie sich für „immer“ merken können. Dazu gehört die Rege

Zum vollständigen Artikel

Duden-Newsletter vom 27.05.11

Liebe Leserin, lieber Leser, es ist ja immer spannend zu sehen, wer gerade mit wem zusammen ist, wer sich von wem getrennt hat und so weiter. Wie diese „Beziehungskisten“ bei einer

Zum vollständigen Artikel

Zusammengesetzte Substantive

Die Zusammensetzung zweier Substantive zu einem neuen Wort mit einer eigenen Bedeutung ist ein besonderes Kennzeichen der deutschen Sprache. Manchmal gerät den Schreibern (vielleicht unter dem Einfl

Zum vollständigen Artikel

Formalkriterien der schriftlichen Bewerbung

Da Personalentscheider oft eine Fülle von Bewerbungen zu sichten haben, spielen zunächst formale Gesichtspunkte eine ganz entscheidende Rolle. Der erste optische Eindruck, den eine Bewerbung vermit

Zum vollständigen Artikel

Nebensätze mit wie

Das Wörtchen wie tritt nicht nur als nebenordnendes Bindewort auf, sondern auch als unterordnendes, das einen Nebensatz einleitet, als Subjunktion. Gelegentlich wird die Subjunktion wie verwendet, w

Zum vollständigen Artikel

Anredenominativ

Wenn in einem Satz eine Wortgruppe im Nominativ steht, können wir uns in der Regel darauf verlassen, dass diese dann auch Subjekt des Satzes ist, etwa: Die lieben Leserinnen und Leser sind neugierig

Zum vollständigen Artikel

Ein Herz und eine Seele

Will man sagen, dass zwischen zwei Menschen große Einmütigkeit besteht, dass sie nahezu unzertrennlich sind, so gebraucht man diese Redewendung, die sich schon in der Apostelgeschichte im Neuen Tes

Zum vollständigen Artikel

Groß- oder Kleinschreibung von „sie/Sie“

Die Formen des Anredepronomens Sie schreibt man immer und überall groß und auch die Formen des entsprechenden Possessivpronomens, d. h. auch in der wörtlichen Rede im Prosatext: „Welche S

Zum vollständigen Artikel

Komma bei mehrteiligen Nebensatzeinleitungen

Besteht die Einleitung eines Nebensatzes aus einer Konjunktion und weiteren Wörtern wie z. B. gerade weil, nicht weil oder sondern dass, dann wird diese Wortgruppe in der Regel nicht durch Komma get

Zum vollständigen Artikel

Duden-Nachschlagwoche an der Uni Mannheim

sites/default/files/aktuelle-meldungen/Nachschlagwoche_Mannheim.jpg Studenten der Uni Mannheim können seit heute nicht nur in Duden-Wörterbüchern nachschlagen, sondern auch beim Essen in der Mensa.

Zum vollständigen Artikel

Die neue Duden-Rechtschreibprüfung ist da

sites/default/files/aktuelle-meldungen/Duden_Rechtschreibpruefung.jpg Ein Großteil der schriftlichen Kommunikation wird heute vom Umgang mit Laptop und PC bestimmt, Office-Programme wie Word, Powerpo

Zum vollständigen Artikel

Eine Uni sieht gelb! Seit Montag Duden-Nachschlagwoche an der Uni Siegen

Nachschlagen können Studenten nicht nur in Duden-Wörterbüchern, sondern seit Montag auch beim Essen in der Mensa des Studentenwerks an der Uni Siegen: Der Dudenverlag spendiert vom 23. bis 27. Mai

Zum vollständigen Artikel

Lieber Konrad Duden, alles Gute zum Geburtstag!

Am 3. Januar 2010 wäre Konrad Duden, der Vater der deutschen Einheitsrechtschreibung, 181 Jahre alt geworden. Er war nicht nur der Namensgeber, sondern auch der Erfinder des „Duden". S

Zum vollständigen Artikel

Duden-Newsletter vom 16.04.10

Liebe Leserin, lieber Leser, unser heutiger Newsletter steht ganz im Zeichen des Stichworts „Bewerbung”, übrigens ein Thema, das in einer ganzen Reihe neuer Duden-Ratgeber ausführ

Zum vollständigen Artikel

„wohlgestalt/wohlgestaltet–“, „missgestalt/missgestaltet“

Um es gleich vorwegzunehmen: Üblicher sind die Formen wohlgestaltet und missgestaltet – wohlgestalt und missgestalt aber deswegen nicht falsch, sondern nur seltener verwendet. Das Wort gest

Zum vollständigen Artikel

Herkunft von "kaufen"

Das Verb „"kaufen"“ ist aus dem Lateinischen ins Deutsche gelangt, und das schon sehr früh, zu Zeiten der alten Germanen. Die haben sich nämlich schon um Christi Geburt

Zum vollständigen Artikel

Pleite … ohne Pech und Pannen

Mit einer Pleite, insbesondere der eigenen, beschäftigt sich niemand gern. Lassen Sie es uns dennoch kurz tun, zumindest aus sprachlicher Sicht. Wie etliche andere Wörter aus dem monetären Bereich

Zum vollständigen Artikel

Bezug von Partizipialgruppen

Sicher haben Sie in Reiseberichten schon Sätze wie diesen gelesen: Kaum angekommen, wurde München von uns erobert. Die Bedeutung ist klar. Die Reisegruppe kam an und machte sich sofort daran, die S

Zum vollständigen Artikel

Epidemie / Pandemie

Als Epidemie bezeichnet man eine in einem bestimmten begrenzten Verbreitungsgebiet auftretende ansteckende Erkrankung; eine Seuche, für die typisch ist, dass eine große Zahl von Menschen gleichzeit

Zum vollständigen Artikel

Satzbau nach weil

Ich kann morgen nicht zum Stammtisch kommen, weil mein Schwager feiert Geburtstag. Sie hat das Buch umgetauscht, weil sie hatte es schon. Derartige Satzkonstruktionen hört und liest man in der Umgan

Zum vollständigen Artikel
↑ Nach oben