Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

put up

put up
  1. A v/t
    1. 1. hinauflegen, -stellen
      • put one’s legs up die Beine hochlegen
    2. 2. hochschieben, -heben, -ziehen back A 1, shutter A 1
    3. 3. ein Bild, einen Vorhang etc aufhängen
    4. 4. ein Plakat anschlagen
    5. 5. sich das Haar hoch- oder aufstecken
      • put up one’s hair
    6. 6. einen Schirm aufspannen
    7. 7. aufstellen, errichten, erbauen
      • put up a tent ein Zelt aufschlagen oder aufbauen
    8. 8. umg
      1. a) etwas aushecken
      2. b) etwas (hin)drehen, fingieren
    9. 9. ein Gebet emporsenden
    10. 10. eine Bitte etc vorbringen
    11. 11. einen Gast (bei sich) aufnehmen, unterbringen, beherbergen
    12. 12. weglegen, beiseitelegen
    13. 13. aufbewahren
    14. 14. ein-, verpacken (beide: in in akk oder dat), zusammenlegen
    15. 15. HIST sein Schwert etc in die Scheide stecken
    16. 16. konservieren, einkochen, -machen
    17. 17. THEAT ein Stück aufführen
    18. 18. ein gutes Spiel etc zeigen, einen harten etc Kampf liefern, Widerstand leisten
      • put up a bluff bluffen
    19. 19. (als Kandidaten) aufstellen
    20. 20. Auktion: an-, ausbieten
      • put up for sale meistbietend verkaufen
    21. 21. den Preis etc hinaufsetzen, erhöhen
    22. 22. Wild aufjagen
    23. 23. banns
    24. 24. bezahlen
    25. 25. (ein)setzen (bei einer Wette etc)
    26. 26. jemanden anstiften (to sth zu etwas; to doing zu tun)
    27. 27.
      • put up to a) jemanden informieren über (akk), b) jemandem einen Tipp geben für
  2. B v/i
    1. 1. absteigen, sich einquartieren (beide: at in dat, bei)
    2. 2.
      • (for) sich aufstellen lassen, kandidieren (für), sich bewerben (um)
    3. 3. (be)zahlen (for für)
    4. 4.
      • put up with sich abfinden mit, sich etwas gefallen lassen, ruhig hinnehmen
      • I’m not going to put up with it das werde ich mir nicht gefallen lassen
↑ Nach oben