Suche nach zu viel bezahlt

oder
Ihre Suche im Wörterbuch nach zu viel bezahlt ergab folgende Treffer:

Wörterbuch

zah­len

schwaches Verb – 1a. (einen Geldbetrag) als Gegenleistung o. … 1b. eine bestehende Geldschuld tilgen, besonders … 2a. (eine Ware, eine Dienstleistung) bezahlen

Zum vollständigen Artikel 

ver­lan­gen

schwaches Verb – 1. nachdrücklich fordern, haben wollen; 2a. erfordern; unbedingt brauchen; nötig haben; 2b. (in einer bestimmten Situation) notwendig …

Zum vollständigen Artikel 

ver­die­nen

schwaches Verb – 1a. als Entschädigung für geleistete Arbeit … 1b. einen bestimmten Verdienst haben; 1c. ein Geschäft machen, als Gewinn …

Zum vollständigen Artikel 

brin­gen

unregelmäßiges Verb – 1a. an einen bestimmten Ort schaffen, … 1b. zu jemandem tragen und übergeben; 2. an einen bestimmten Ort begleiten

Zum vollständigen Artikel 

rech­nen

schwaches Verb – 1a. Zahlen[größen] verknüpfen und nach Anwendung … 1b. rechnen, zählen, indem man von … 1c. (aufgrund einer Berechnung) ansetzen; berechnen

Zum vollständigen Artikel 

of­fen­ste­hen

unregelmäßiges Verb – 1a. als [berufliche] Möglichkeit für jemanden … 1b. zur Verfügung stehen; zur Benutzung … 2a. nicht besetzt sein, frei sein

Zum vollständigen Artikel 

Jah­res­aus­gleich

Substantiv, maskulin – vom Finanzamt vorgenommene Berechnung der für …

Zum vollständigen Artikel 

Zaun­gast

Substantiv, maskulin – jemand, der sich nicht als offizieller …

Zum vollständigen Artikel 

ein­neh­men

starkes Verb – 1. (Geld) in Empfang nehmen; als … 2a. (Ess- und Trinkbares) zu sich … 2b. (Arzneimittel) zu sich nehmen, schlucken, …

Zum vollständigen Artikel 

ein­brin­gen

unregelmäßiges Verb – 1. mit dafür vorgesehenen [technischen] Mitteln … 2. einfangen, festsetzen; 3. offiziell zur Beschlussfassung vorlegen

Zum vollständigen Artikel 

teu­er

Adjektiv – 1. einen hohen Preis habend, viel … 2. jemandes Wertschätzung besitzend; sehr geschätzt

Zum vollständigen Artikel 

Ver­mö­gen

Substantiv, Neutrum – 1. Kraft, Fähigkeit, etwas zu tun; 2. gesamter Besitz, der einen materiellen …

Zum vollständigen Artikel