Suche nach ereifern

oder
Ihre Suche im Wörterbuch nach ereifern ergab folgende Treffer:

Wörterbuch

er­ei­fern

schwaches Verb – in Eifer geraten, leidenschaftlich und erregt …

Zum vollständigen Artikel 

ex­al­tie­ren

schwaches Verb – sich [künstlich] aufregen, sich in einer …

Zum vollständigen Artikel 

auf­pum­pen

schwaches Verb – 1a. durch Pumpen mit Luft füllen; 1b. die Reifen von etwas durch … 2a. sich aufblasen

Zum vollständigen Artikel 

auf­schäu­men

schwaches Verb – 1. unter Schaumbildung in die Höhe … 2. [schäumend] aufquellen lassen

Zum vollständigen Artikel 

ge­la­den sein

voll aufgestauter Wut sein …

Zum vollständigen Artikel 

ver­fech­ten

starkes Verb – energisch für etwas eintreten, einstehen …

Zum vollständigen Artikel 

echauf­fie­ren

schwaches Verb – 1. [sich] durch Anstrengung oder Aufregung … 2. [sich] aufregen

Zum vollständigen Artikel 

ei­fern

schwaches Verb – 1. mit leidenschaftlicher Erregung für oder … 2. mit leidenschaftlichem Eifer nach etwas …

Zum vollständigen Artikel 

er­hit­zen

schwaches Verb – 1. heiß machen, stark erwärmen; 2. heiß werden; 3a. erregen, innerlich stark bewegen

Zum vollständigen Artikel 

rot­se­hen

starkes Verb – wütend werden [und die Beherrschung verlieren] …

Zum vollständigen Artikel 

auf­re­gen

schwaches Verb – 1a. in Erregung versetzen, beunruhigen; 1b. in Erregung geraten; 2. sich über jemanden, etwas entrüsten, …

Zum vollständigen Artikel 

em­pö­ren

schwaches Verb – 1a. in [starke] Entrüstung versetzen, aufbringen, … 1b. sich sehr entrüsten, wütend werden; … 2. sich [in einem Aufstand] auflehnen, …

Zum vollständigen Artikel