„1 kg Schale“: Binde­strich in mehr­teiligen Zusammen­setzungen

Für 1,49 Euro wurde in einem Supermarkt angeboten: Kiwi, HKl. I, 1 kg Schale. Was an diesem Angebot (in sprachlicher Hinsicht) faul ist, erläutern wir Ihnen.

Neulich bot ein Lebensmittelmarkt in einer Werbeanzeige an: Kiwi, Italien, HKl. I, 1 kg Schale. Nun sind Kiwis ja ganz lecker und auch reich an Vitaminen. Aber nur Schalen? Das klingt selbst bei einem Schnäppchenpreis nicht so verlockend. Auch bei den Strauchtomaten aus Spanien gabs nur 500 g Schale. Eine Folge der Wirtschaftskrise? Wohl eher das Ergebnis einer allzu großen Zurückhaltung beim Gebrauch des Bindestrichs. Übrigens keine Ausnahme, sondern eher die Regel: Pizza wird angeboten mit dem Zusatz verschiedene Sorten, tiefgefroren, 270 g bis 420 g Packung – wirklich solide verpackt! Joghurt gibts mit 150 g Becher, aber wie viel ist drin?

In Anzeigen für Lebensmittel wird augenscheinlich großzügig auf das Bindeglied zwischen den einzelnen Teilen eines mehrteiligen Substantivs verzichtet. Aus optischen Gründen? Dabei sehen die 1-kg-Schale und der 150-g-Becher doch auch ganz passabel aus. Und es ist eben doch ein Unterschied, ob ich 1 kg Kiwis in einer Schale kaufe oder lediglich 1 kg Schale.
Manchmal ist das Setzen des Bindestrichs allerdings wirklich eine kleine Herausforderung, zum Beispiel bei der Pizza. Je nach Sorte wiegt da eine Packung mindestens 270 g und höchstens 420 g. Aber das Gewicht wird auf jeder Packung präzise angegeben und nicht als ungefähre Angabe zwischen zwei Größen. Entweder steht auf der Packung 270 g oder 420 g oder ein Wert dazwischen. Deswegen ist die richtige Schreibweise hier: 270-g- bis 420-g-Packung, das heißt: Von der 270-g-Packung bis zur 420-g-Packung gibt es verschiedene Größen.

Alle Artikel in Zeichensetzung (59)

Das Komma bei Partizipialgruppen

Von der Vielfalt der Optionen überrascht, wenden sich viele Leserinnen und Leser mit der Frage nach dem Komma bei Partizipien an die Duden-Sprachberatung. Die Antwort ist, im Grunde genommen, gar nicht so schwer.

Anführungszeichen in Kombination mit anderen Satzzeichen

Anführungszeichen kommen selten allein. Doch wie setzt man die „Gänsefüßchen“ richtig, wenn sie auf andere Satzzeichen treffen?