Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kyrill

Der männliche Vorname Kyrill oder Kyrillus, auch Cyrill oder Cyrillus, ist griechischen Ursprungs. Er leitet sich vom griechischen Wort kyrios in der Bedeutung „Herr [Gott]" ab. Einer der bekanntesten Träger des Namens war der Geistliche und Gelehrte Kyrillos aus Thessalonike (826 – 869), der zusammen mit seinem Bruder Methodios als Begründer der christlich-slawischen Kultur im südslawischen Raum gilt. Beide werden auch die Apostel der Slawen genannt und waren Schöpfer des slawischen Alphabets, der sogenannten Glagoliza, die später von der nach Kyrillos benannten Kyrilliza, der kyrillischen Schrift, verdrängt wurde. Russisch, Ukrainisch, Weißrussisch, Bulgarisch, Serbisch und Mazedonisch sowie zahlreiche weitere Sprachen in Osteuropa, Sibirien, dem nördlichen Kaukasus und Zentralasien werden heute noch mit kyrillischen Zeichen geschrieben.
Übrigens: Auch frühere Zeiten kannten schon Schreib- bzw. Schriftreformen. So ließ Zar Peter der Große 1710 die ältere Kyrilliza vereinfachen und der lateinischen Schrift annähern.