Die Groß- oder Klein­schreibung von Fremd­wörtern

Dieser Artikel dreht sich um die Groß- oder Kleinschreibung von Fremdwörtern, speziell von Substantiven und Adjektiven in festen Fügungen, und enthält einen stilistischen Rat.

Substantivische Fremdwörter werden in der Regel großgeschrieben, auch wenn die zugrunde liegenden fremdsprachigen Wörter in ihrer Herkunftssprache kleingeschrieben würden: Eine vernünftige Time to Market ist die Conditio sine qua non des wirtschaftlichen Erfolges. Der State of the Art ist für uns allenfalls notwendige, nie aber hinreichende Bedingung.

Die Kenntnis der richtigen Schreibung ändert aber nichts daran, dass die gehäufte Verwendung solcher Fügungen aus stilistischer Sicht nicht unbedingt ratsam ist!

Übrigens wird in mehrteiligen fremdwörtlichen Wendungen der erste Teil auch dann großgeschrieben, wenn er kein Substantiv ist – ein Adjektiv etwa, das ja ansonsten kleingeschrieben würde: Ein Grand Cru zu einem Cordon bleu – das hat schon was Snobistisches, oder?

Alle Artikel in Fremdwörter (46)

Substantive aus dem Englischen auf -y

Im Artikel zu englischen Adjektiven auf -y sind wir bereits auf die Feinheiten der Komparativbildung eingegangen. (Dort erfahren Sie übrigens auch, warum Fremdwörter deutsche Wörter sind.) Hier geht es kurz und knapp um die Substantive auf -y.

Adjektive aus dem Englischen auf -y

In diesem Artikel dreht sich alles um die Flexion von Wörtern, die aus dem Englischen stammen und auf -y enden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Steigerung (Komparation) von Adjektiven.