Das Adjektiv nach „zu­nehmend“

Ob das Wetter heutzutage zunehmend launisch oder zunehmend launischer wird – darum geht es in diesem Artikel.

Um es gleich vorwegzunehmen: Es gibt sowohl Belege für den Positiv als auch für den Komparativ nach zunehmend. Das Wetter kann also zunehmend launisch werden, aber auch zunehmend launischer. Beides ist grammatikalisch korrekt. Bleibt die Frage, ob es zwischen den beiden Varianten einen Bedeutungsunterschied gibt oder ob sie synonym verwendet werden können.

Sieht man sich die Belege genauer an, so kristallisiert sich tatsächlich ein Unterschied heraus, der allerdings auch nicht immer beachtet wird. Wird das Wetter zunehmend launisch, so kann man davon ausgehen, dass es bislang eher beständig war. Mit dieser Beständigkeit ist es nun vorbei und das Wetter bewegt sich immer mehr in Richtung „launisch“.

Wird es hingegen zunehmend launischer, so war schon bisher von Beständigkeit keine Rede. Das Wetter schlägt bereits seit geraumer Zeit Kapriolen, und diese werden immer heftiger. Nebenbei: Wie Sie sicher gerade registriert haben, tritt dieses Problem bei immer nicht auf. Hier folgt durchweg der Komparativ: Das Wetter wird aber auch immer launischer.

Alle Artikel in Grammatik (119)

„Liebe Mit­glieder­innen und Mit­glieder“? – Personen­­bezeich­nungen mit festem Genus

Heutzutage ist es üblich, Männer und Frauen jeweils einzeln zu bezeichnen, wenn es um gemischtgeschlechtliche Gruppen geht. Dabei kann man jedoch auch übers Ziel hinausschießen. Worauf Sie bei Personenbezeichnungen achten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

„nur wenn“ – mit oder ohne Komma?

Gelegentlich treffen das Wörtchen nur und die Konjunktion wenn aufeinander und bereiten vielen Menschen Kopfzerbrechen: Was tun, wenn man nicht weiß, ob und wo bei Sätzen mit „nur“ und „wenn“ ein Komma zu setzen ist? In diesem Artikel erfahren Sie mehr.