Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Chor/Korps

Die Fremdwörter Chor und Korps sind sogenannte Homofone; als Homofon bezeichnet man in der Sprachwissenschaft ein Wort, das zwar genauso ausgesprochen wird wie ein anderes, aber unterschiedlich geschrieben wird und eine andere Bedeutung hat, z. B. auch Lehre/Leere. Das Wort Chor, Plural die Chöre, von griechisch chorós „der Tanz, der Reigen“ über lateinisch chorus ins Deutsche entlehnt, ist in seiner Bedeutung durchaus vielseitig: Der Chor (oder seltener auch: das Chor) meint einen erhöhten Kirchenraum mit Altar, der ursprünglich für das gemeinsame Chorgebet der Kleriker gedacht war, ebenso wie den Platz der Sänger auf der Orgelempore. Weiterhin steht der Chor für eine Sängergemeinschaft wie auch für eine Komposition für gemeinsamen, mehrstimmigen Gesang.
Das Korps, Plural die Korps (im Plural wird das s mitgesprochen) kam über französisch corps „Körper, Körperschaft, Heerhaufen“, das auf lateinisch corpus „Körper“ zurückgeht, ins Deutsche. Ein Korps ist ein durch Gesetz, Beruf oder Gebräuche fest verbundener Personenkreis oder ein größerer Truppenverband. Man spricht vom Offizierskorps, vom diplomatischen Korps oder vom Korps im Sinne einer studentischen Verbindung.