Bearbei­tungs- und Farb­angaben bei Möbeln

Die Wichtigkeit von Holz für unser Leben ist unbestritten, wobei die Verarbeitung dieses Werkstoffs in sprachlicher Hinsicht nicht immer unproblematisch ist. Insbesondere die verschiedenen Bearbeitungs- und Farbangaben bei Möbeln führen oft zu Zweifeln hinsichtlich der korrekten Orthografie.

Haben Sie sich beim Aussuchen Ihrer Möbel auf bestimmte Bearbeitungs- oder Farbvarianten festgelegt, stellt sich spätestens bei der Erstellung des Kaufvertrags die Frage, wie diese korrekt geschrieben werden. Schreibt man etwa in Birke natur oder in Birke Natur?

In derartigen Angaben werden die direkt nach in aufgeführten Substantive großgeschrieben, vor- oder nachgestellte attributive Adjektive werden kleingeschrieben: in Eiche Natur, in Eiche geölt, in Ahorn dunkel. Farbbezeichnungen und gewöhnliche Adjektive werden, sofern sie direkt auf die Präposition in folgen, als substantiviert angesehen und daher ebenfalls großgeschrieben: in Rot, in Hell, in Natur. Besser wäre es jedoch, in diesen Fällen auf das in zu verzichten und das Adjektiv in seiner Rolle zu belassen: Küche, hell, Natur.

Der Bestandteil Natur kann in vielen solcher Fügungen auch als unflektiertes Adjektiv angesehen und kleingeschrieben werden, wobei jedoch die Großschreibung empfohlen wird. Also besser in Eiche Natur als in Eiche natur. Direkt nach der Präposition in heißt es allerdings stets Natur. Eine Besonderheit ist bei Partizipien zu beachten: Sie können nicht mit in angeschlossen, sondern nur durch Komma abgetrennt werden: Dielenschrank, naturmattiert.

Alle Artikel in Rechtschreibung (82)

„nur wenn“ – mit oder ohne Komma?

Gelegentlich treffen das Wörtchen nur und die Konjunktion wenn aufeinander und bereiten vielen Menschen Kopfzerbrechen: Was tun, wenn man nicht weiß, ob und wo bei Sätzen mit „nur“ und „wenn“ ein Komma zu setzen ist? In diesem Artikel erfahren Sie mehr.

„ab sofort“ – zusammen oder getrennt?

Vielfach erreicht uns die Frage, ob die Zeitangabe „ab sofort“ getrennt oder zusammengeschrieben wird. Hier erfahren Sie mehr über die korrekte Schreibung.