zy­ril­lisch

Wortart:
Adjektiv
Aussprache:
Betonung
🔉zyrillisch

Rechtschreibung

Worttrennung
zy|ril|lisch
Beispiel
zyrillische Schrift D 135

Bedeutung

(in Bezug auf das nach Kyrill benannte und ihm gewidmete Alphabet verschiedener slawischer Sprachen) eine weitgehend aus den griechischen Großbuchstaben entwickelte Form aufweisend

Herkunft

nach dem Slawenapostel Kyrill (826–869)

Grammatik

Starke Beugung (ohne Artikel)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikel
Adjektiv zyrillischer zyrillischen zyrillischem zyrillischen
Femininum Artikel
Adjektiv zyrillische zyrillischer zyrillischer zyrillische
Neutrum Artikel
Adjektiv zyrillisches zyrillischen zyrillischem zyrillisches
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikel
Adjektiv zyrillische zyrillischer zyrillischen zyrillische

Schwache Beugung (mit Artikel)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikel der des dem den
Adjektiv zyrillische zyrillischen zyrillischen zyrillischen
Femininum Artikel die der der die
Adjektiv zyrillische zyrillischen zyrillischen zyrillische
Neutrum Artikel das des dem das
Adjektiv zyrillische zyrillischen zyrillischen zyrillische
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikel die der den die
Adjektiv zyrillischen zyrillischen zyrillischen zyrillischen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Singular Maskulinum Artikelwort kein keines keinem keinen
Adjektiv zyrillischer zyrillischen zyrillischen zyrillischen
Femininum Artikelwort keine keiner keiner keine
Adjektiv zyrillische zyrillischen zyrillischen zyrillische
Neutrum Artikelwort kein keines keinem kein
Adjektiv zyrillisches zyrillischen zyrillischen zyrillisches
Plural Maskulinum Femininum Neutrum Artikelwort keine keiner keinen keine
Adjektiv zyrillischen zyrillischen zyrillischen zyrillischen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?