zu­we­hen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zuwehen

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|we|hen

Bedeutungen (4)

  1. durch Wehen mit Sand, Schnee völlig bedecken
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • der Wind weht die Spuren zu
  2. in Richtung auf jemanden, etwas wehen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
    Beispiel
    • der Wind weht auf das Land zu
  3. durch den Luftzug an jemanden herangetragen werden
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • die Abgase wehten uns direkt zu
  4. durch Luftzug zu jemandem gelangen lassen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • jemandem [mit dem Fächer] Kühlung zuwehen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?