zu­trei­ben

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zutreiben

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|trei|ben

Bedeutungen (2)

  1. zu jemandem, etwas hintreiben, in Richtung auf jemanden, etwas treiben
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • das Wild den Jägern/auf die Jäger zutreiben
  2. in Richtung auf jemanden, etwas [durch eine Strömung] treiben
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • das Boot treibt auf die Felsen zu
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Land treibt einer Katastrophe zu
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?