oder

zu­trau­en

Wortart INFO
schwaches Verb

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
zu|trau|en
Beispiel
das ist ihm zuzutrauen

Bedeutungen (2)

Info
  1. der Meinung sein, glauben, dass jemand die entsprechenden Fähigkeiten, Eigenschaften für etwas besitzt
    Beispiele
    • jemandem Talent, Ausdauer zutrauen
    • traust du dir diese Aufgabe zu?
    • ich würde es mir schon zutrauen, das selbst zu reparieren
    • so viel Takt traut man ihm gar nicht zu
  2. glauben, dass jemand etwas [Negatives] tun, zustande bringen könnte; etwas von jemandem erwarten
    Beispiele
    • jemandem einen Mord, keine Lüge zutrauen
    • ihm ist alles zuzutrauen
    • das hätte ich ihr nie zugetraut!
    • zuzutrauen wäre es ihr!

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich traue zu ich traue zu
du traust zu du trauest zu trau zu, traue zu!
er/sie/es traut zu er/sie/es traue zu
Plural wir trauen zu wir trauen zu
ihr traut zu ihr trauet zu traut zu!
sie trauen zu sie trauen zu

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich traute zu ich traute zu
du trautest zu du trautest zu
er/sie/es traute zu er/sie/es traute zu
Plural wir trauten zu wir trauten zu
ihr trautet zu ihr trautet zu
sie trauten zu sie trauten zu
Partizip I zutrauend
Partizip II zugetraut
Infinitiv mit zu zuzutrauen

Aussprache

Info
Betonung
🔉zutrauen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
zutrauen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder