zu­träg­lich

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben veraltend
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zuträglich
Lautschrift
[ˈtsuːtrɛːklɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|träg|lich

Bedeutung

günstig, nützlich, hilfreich

Beispiele
  • das zuträgliche Maß überschreiten
  • die kalte Luft ist ihr, der Gesundheit nicht zuträglich

Antonyme zu zuträglich

Herkunft

zu zutragen in der veralteten Bedeutung „nützen“ oder zu veraltet Zutrag = Nutzen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?