Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

zu­schwal­len

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: Jugendsprache abwertend
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|schwal|len

Bedeutungsübersicht

unaufhörlich [mit Belanglosem] auf jemanden einreden [und ihn bzw. sie nicht mehr zu Wort kommen lassen]

Beispiel

Mann, der hat mich vielleicht zugeschwallt

Synonyme zu zuschwallen

einreden; bedrängen, eindringen, einsprechen, einwirken, zusetzen; (gehoben) dringen; (umgangssprachlich) beackern, bearbeiten, bequatschen, die Ohren vollblasen, einschwatzen, in den Ohren liegen; (umgangssprachlich abwertend) belabern, volllabern, vollquatschen, zutexten; (landschaftlich) dibbern, hineinreden; (preußisch, besonders ostpreußisch) beschabbern

Aussprache

Betonung: zuschwallen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Blättern