zu­sam­men­be­kom­men

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zusammenbekommen

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|sam|men|be|kom|men
Beispiele
sie werden die nötigen Unterschriften zusammenbekommen; aber wir haben dieses Geschenk zusammen (gemeinsam) bekommen

Bedeutungen (2)

  1. Beispiel
    • die Miete zusammenbekommen müssen
  2. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • einen Text nicht mehr [ganz] zusammenbekommen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich bekomme zusammen ich bekomme zusammen
du bekommst zusammen du bekommest zusammen bekomm zusammen, bekomme zusammen!
er/sie/es bekommt zusammen er/sie/es bekomme zusammen
Plural wir bekommen zusammen, zusammenbekommen wir bekommen zusammen, zusammenbekommen
ihr bekommt zusammen ihr bekommet zusammen bekommt zusammen!
sie bekommen zusammen, zusammenbekommen sie bekommen zusammen, zusammenbekommen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich bekam zusammen ich bekäme zusammen
du bekamst zusammen du bekämest zusammen, bekämst zusammen
er/sie/es bekam zusammen er/sie/es bekäme zusammen
Plural wir bekamen zusammen wir bekämen zusammen
ihr bekamt zusammen ihr bekämet zusammen, bekämt zusammen
sie bekamen zusammen sie bekämen zusammen
Partizip I zusammenbekommend
Partizip II zusammenbekommen
Infinitiv mit zu zusammenzubekommen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?