zu­rück­seh­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zurücksehnen

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|rück|seh|nen

Bedeutung

sich danach sehnen, wieder bei jemandem, an einem bestimmten Ort, in einer bestimmten Lage zu sein

Beispiel
  • ich sehne mich nach Italien, nach jener Zeit, dorthin, zu ihr zurück

Grammatik

sich zurücksehnen; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?