zu­rück­schie­ben

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zurückschieben

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|rück|schie|ben

Bedeutungen (4)

    1. wieder an den Ausgangspunkt, an seinen [früheren] Platz schieben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • den Teller zurückschieben
      • er schob sie ins Zimmer zurück
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 Flüchtlinge zurückschieben (dorthin, woher sie gekommen sind, abschieben 1b)
    2. nach hinten schieben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • den Schrank [ein Stück] zurückschieben
      • er schob seine Mütze zurück
  1. sich nach hinten schieben (3c)
    Grammatik
    sich zurückschieben; Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • der Sitz hat sich ein ganzes Stück zurückgeschoben
  2. zur Seite schieben
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die Vorhänge, den Riegel zurückschieben
  3. Gebrauch
    österreichisch
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • er stieg ins Auto und schob ein paar Meter zurück
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?