zur

Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Lautschrift
🔉[tsuːɐ̯]
🔉[tsʊr]

Rechtschreibung

Worttrennung
zur
Beispiele
zur Folge haben; sich zur Ruhe setzen; zur Schau stellen; zur Zeit (Abkürzung z. Z., z. Zt.) Karls des Großen, aber sie ist zurzeit krank; zur Schreibung von „zur“ als Teil eines Eigennamens vgl. zu

Bedeutung

zu der

Beispiele
  • zur Post gehen
  • das Gasthaus zur Linde
  • 〈nicht auflösbar in festen Verbindungen:〉 zur Genüge
  • zur Ruhe kommen
  • zur Neige gehen

Grammatik

Präposition + Artikel

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?