Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

zu­füh­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|füh|ren

Bedeutungsübersicht

    1. zu etwas gelangen lassen; zuleiten
    2. mit jemandem, etwas zusammenbringen; zu jemandem, etwas bringen, führen
  1. in Richtung auf etwas hin verlaufen

Synonyme zu zuführen

Aussprache

Betonung: zuführen
Lautschrift: [ˈtsuːfyːrən]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich führe zuich führe zu 
 du führst zudu führest zu führ zu, führe zu!
 er/sie/es führt zuer/sie/es führe zu 
Pluralwir führen zuwir führen zu 
 ihr führt zuihr führet zu
 sie führen zusie führen zu 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich führte zuich führte zu
 du führtest zudu führtest zu
 er/sie/es führte zuer/sie/es führte zu
Pluralwir führten zuwir führten zu
 ihr führtet zuihr führtet zu
 sie führten zusie führten zu
Partizip I zuführend
Partizip II zugeführt
Infinitiv mit zu zuzuführen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. zu etwas gelangen lassen; zuleiten (1)

      Beispiele

      • einer Maschine Strom, dem Vergaser über die Benzinleitung Kraftstoff zuführen
      • der Erlös wird einer karitativen Organisation zugeführt
    2. mit jemandem, etwas zusammenbringen; zu jemandem, etwas bringen, führen

      Beispiele

      • jemandem, einer Firma Kunden zuführen
      • einer Partei Mitglieder zuführen
      • die Stute dem Hengst zuführen
      • jemanden seiner gerechten Strafe zuführen (gerecht bestrafen [lassen])
      • etwas seiner Bestimmung zuführen (es für seinen eigentlichen Zweck verwenden [lassen])
  1. in Richtung auf etwas hin verlaufen

    Beispiel

    der Weg führt auf das Dorf zu

Blättern