zu­er­ken­nen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zuerkennen
Lautschrift
[ˈtsuːʔɛɐ̯kɛnən]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|er|ken|nen

Bedeutungen (2)

  1. [durch einen (Gerichts)beschluss] zusprechen
    Beispiele
    • jemandem eine Entschädigung zuerkennen
    • die Jury erkannte ihm einen Preis zu
    • die Fakultät hat ihm den Doktortitel zuerkannt
  2. beimessen, zuschreiben (1b)
    Beispiel
    • der Ernährung wird in der Entwicklung eines Kindes eine wichtige Rolle zuerkannt

Grammatik

unregelmäßiges Verb; erkennt zu/(selten auch:) zuerkennt, erkannte zu/(selten auch:) zuerkannte, hat zuerkannt

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?