zünf­tig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zünftig

Rechtschreibung

Worttrennung
zünf|tig

Bedeutungen (3)

  1. fachmännisch, fachgerecht
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiel
    • eine zünftige Arbeit
  2. Beispiele
    • eine zünftige Campingausrüstung, Kluft, Kneipe, Fete, Lederhose
    • eine zünftige (gehörige) Ohrfeige
    • er sieht richtig zünftig aus in seiner Tracht
    1. zu einer Zunft, den Zünften gehörend
    2. mit dem Zunftwesen zusammenhängend, von ihm geprägt, auf ihm beruhend

Herkunft

mittelhochdeutsch zünftic = zur Zunft gehörig, althochdeutsch zumftig = friedlich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?