zu­bil­li­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zubilligen
Lautschrift
[ˈtsuːbɪlɪɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|bil|li|gen

Bedeutung

jemandem etwas, besonders ein Recht, einen Vorteil o. Ä. zuteilwerden lassen, zugestehen, gewähren

Beispiele
  • jemandem eine Entschädigung, mildernde Umstände zubilligen
  • den Gemeinden Autonomie zubilligen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?