zie­men

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ziemen
Lautschrift
[ˈtsiːmən]

Rechtschreibung

Worttrennung
zie|men
Beispiel
es ziemt sich, es ziemt mir

Bedeutungen (2)

  1. Grammatik
    sich ziemen
    Beispiel
    • es ziemt sich nicht, den Gesprächen anderer heimlich zu lauschen
  2. passend, angemessen sein; geziemen (1)
    Beispiele
    • dieser Platz ziemt dir nicht
    • es ziemt ihm nicht zu klagen

Synonyme zu ziemen

  • angebracht/angemessen sein, sich gehören, sich schicken; (gehoben) anstehen

Herkunft

mittelhochdeutsch zemen, althochdeutsch zeman, vielleicht verwandt mit Zimmer und eigentlich = sich fügen, passen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?