zer­tei­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zerteilen

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|tei|len

Bedeutungen (2)

  1. (durch Brechen, Schneiden, Reißen o. Ä.) in Stücke teilen, aufteilen, zerlegen
    Beispiele
    • den Braten, ein Stück Stoff zerteilen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich scherzhaft) ich kann mich doch nicht zerteilen (kann doch nicht mehrere Sachen zugleich tun, an verschiedenen Stellen zugleich sein)
  2. auseinandergehen, sich auflösen
    Grammatik
    sich zerteilen
    Beispiel
    • der Nebel zerteilte sich

Synonyme zu zerteilen

  • sich auflösen, [in seine Bestandteile] zerfallen, sich lösen, vergehen

Herkunft

mittelhochdeutsch zerteilen, althochdeutsch ziteilen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich zerteile (mich) ich zerteile (mich)
du zerteilst (dich) du zerteilest (dich) zerteil (dich), zerteile (dich)!
er/sie/es zerteilt (sich) er/sie/es zerteile (sich)
Plural wir zerteilen (uns) wir zerteilen (uns)
ihr zerteilt (euch) ihr zerteilet (euch) zerteilt (euch)!
sie zerteilen (sich) sie zerteilen (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich zerteilte (mich) ich zerteilte (mich)
du zerteiltest (dich) du zerteiltest (dich)
er/sie/es zerteilte (sich) er/sie/es zerteilte (sich)
Plural wir zerteilten (uns) wir zerteilten (uns)
ihr zerteiltet (euch) ihr zerteiltet (euch)
sie zerteilten (sich) sie zerteilten (sich)
Partizip I zerteilend
Partizip II zerteilt
Infinitiv mit zu zu zerteilen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen