zer­tei­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zerteilen

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|tei|len

Bedeutungen (2)

  1. (durch Brechen, Schneiden, Reißen o. Ä.) in Stücke teilen, aufteilen, zerlegen
    Beispiele
    • den Braten, ein Stück Stoff zerteilen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich scherzhaft) ich kann mich doch nicht zerteilen (kann doch nicht mehrere Sachen zugleich tun, an verschiedenen Stellen zugleich sein)
  2. auseinandergehen, sich auflösen
    Grammatik
    sich zerteilen
    Beispiel
    • der Nebel zerteilte sich

Synonyme zu zerteilen

  • sich auflösen, [in seine Bestandteile] zerfallen, sich lösen, vergehen

Herkunft

mittelhochdeutsch zerteilen, althochdeutsch ziteilen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen