zer­mah­len

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zermahlen

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|mah|len

Bedeutung

durch Mahlen zerkleinern

Beispiele
  • die Mühle zermahlt das Getreide [zu Mehl]
  • Kaffeebohnen zu Pulver zermahlen

Herkunft

mittelhochdeutsch zermaln

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?