ze­cken

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
landschaftlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zecken

Rechtschreibung

Worttrennung
ze|cken

Bedeutungen (2)

  1. Fangen spielen
    Gebrauch
    berlinisch
    1. neckend, stichelnd reizen, ärgern
    2. sich zanken

Herkunft

ursprünglich wohl lautmalend

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich zecke (mich) ich zecke (mich)
du zeckst (dich) du zeckest (dich) zeck (dich), zecke (dich)!
er/sie/es zeckt (sich) er/sie/es zecke (sich)
Plural wir zecken (uns) wir zecken (uns)
ihr zeckt (euch) ihr zecket (euch) zeckt (euch)!
sie zecken (sich) sie zecken (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich zeckte (mich) ich zeckte (mich)
du zecktest (dich) du zecktest (dich)
er/sie/es zeckte (sich) er/sie/es zeckte (sich)
Plural wir zeckten (uns) wir zeckten (uns)
ihr zecktet (euch) ihr zecktet (euch)
sie zeckten (sich) sie zeckten (sich)
Partizip I zeckend
Partizip II gezeckt
Infinitiv mit zu zu zecken
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?