zau­se­lig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zauselig

Rechtschreibung

Worttrennung
zau|se|lig

Bedeutung

unordentlich, zerzaust

Beispiele
  • ein zauseliger alter Hund
  • sein Bart war lang und zauselig
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?