Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

zap­pe­lig

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: zap|pe|lig
Verwandte Form: zapplig

Bedeutungsübersicht

  1. (besonders von Kindern) sich ständig unruhig [hin und her] bewegend
  2. aufgeregt, innerlich unruhig, nervös

Synonyme zu zappelig

aufgeregt, fahrig, fieberhaft, fiebrig, hektisch, nervös, rastlos, ruhelos, unruhig, zerfahren; (gehoben) unstet; (umgangssprachlich) kribbelig; (norddeutsch umgangssprachlich) hibbelig; (landschaftlich) fickerig, wibbelig, zwatzelig

Aussprache

Betonung: zạppelig
Lautschrift: [ˈtsapəlɪç]

Grammatik

Steigerungsformen

Positivzappelig
Komparativzappeliger
Superlativam zappeligsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-zappeliger-zappelige-zappeliges-zappelige
Genitiv-zappeligen-zappeliger-zappeligen-zappeliger
Dativ-zappeligem-zappeliger-zappeligem-zappeligen
Akkusativ-zappeligen-zappelige-zappeliges-zappelige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderzappeligediezappeligedaszappeligediezappeligen
Genitivdeszappeligenderzappeligendeszappeligenderzappeligen
Dativdemzappeligenderzappeligendemzappeligendenzappeligen
Akkusativdenzappeligendiezappeligedaszappeligediezappeligen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinzappeligerkeinezappeligekeinzappeligeskeinezappeligen
Genitivkeineszappeligenkeinerzappeligenkeineszappeligenkeinerzappeligen
Dativkeinemzappeligenkeinerzappeligenkeinemzappeligenkeinenzappeligen
Akkusativkeinenzappeligenkeinezappeligekeinzappeligeskeinezappeligen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (besonders von Kindern) sich ständig unruhig [hin und her] bewegend

    Beispiele

    • ein zappeliges Kind
    • was bist du denn so zappelig?
  2. aufgeregt, innerlich unruhig, nervös

    Beispiel

    sie war ganz zappelig vor Ungeduld

Blättern