wür­di­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
würdigen
Lautschrift
[ˈvʏrdɪɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
wür|di|gen

Bedeutungen (2)

  1. jemandes Leistung, Verdienst, den Wert einer Sache erkennen und in gebührender Weise lobend hervorheben
    Beispiele
    • solche Leistungen wusste sie zu würdigen
    • dieser Dichter ist zu Lebzeiten kaum gewürdigt worden
  2. (jemandem, einer Sache) etwas Bestimmtes zuteilwerden lassen, dessen er, sie für würdig erachtet wird
    Beispiele
    • jemanden keines Grußes würdigen
    • sie hat mich sogar einer Antwort gewürdigt
    • er würdigte sie keines Blickes (beachtete sie nicht)

Herkunft

mittelhochdeutsch wirdigen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
würdigen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?